Taizé Treffen in Basel und Oberdorf

Bereicherndes Treffen
Die Beherbergung der jungen Menschen aus vielen Ländern beim ökumenischen Taizé-Treffen hat den Menschen, welche sich daran beteiligten als Gastfamilien oder als Beobachter, die unerhörte Lebendigkeit spirituellen Lebens mitreissend vor Augen geführt. Nie sah ich so viele junge und ältere Menschen in unserer Kirche singen und beten. Das Echo war in allen Beziehungen überaus positiv, ein gegenseitiges Nehmen und Geben! Den initiierenden und organisierenden Seelsorgenden, den jungen Teams und allen Helferinnen und Helfern in unseren Pfarreien, aber auch allen Gastgeberinnen und Gastgebern sei dies herzlichst verdankt! Es war ein Erlebnis, welches das Engagement der Mitglieder unserer Pfarreien  und weiterer Beteiligter mit 160 (Oberdorf), respektive fast 300 Übernachtungen auf die Probe stellte und dessen Impuls hoffentlich nachhaltig ins Pfarreileben ausstrahlt!
Stephan von Daeniken